P-K-V- Kranken­ver­si­che­rung.de

... von P-K-V-Experte.de

Krankenversicherunn Versicherung Versicherungsbüro Versicherungsmakler

Pflege­ver­si­che­rung ohne Gesundheitsfragen       Zahnversicherungsvergleich           Reise­kranken­ver­si­che­rung

                                     


NEU : Pflegeimmobilie in Bad Breisig ( Mietrendite 4,7 % )


PFLEGEVERSICHERUNG

- ohne Gesundheitsfragen:  - JETZT BERECHNEN -
und Staatliche Förderung sichern




Internetgünstig aber Betreuung und Schadens-Service vom Versicherungsfachmann !
Uwe Specht - VERSICHERUNGSMAKLER - @nline +  persönlich 02604-6688
oder info@abc-specht.de


... und das sagen unsere Kunden !

Die Empfehlung meiner zufriedenen Kunden ist mir (Uwe Specht -VERSICHERUNGSMAKLER-) wichtig. Hier sehen Sie meine aktuellsten Empfehlungen auf KennstDuEinen.de.


Krankenversicherung

Kranken­ver­si­che­rung

Ihr Geburts­datum:
Krankenzusatzversicherung

Kranken­zusatz­ver­si­che­rung

Ihr Geburts­datum:
Pflegeversicherung

Pflege­ver­si­che­rung

Ihr Geburts­datum:
Reisekrankenversicherung

Reise­kranken­ver­si­che­rung

Ihr Geburts­datum:

 

 

 

Pflege­ver­si­che­rung- auch ohne Gesundheitsfragen 

... mehr INFOS...


Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen für Kinder

P-K-V- News 003

Uwe Specht P-K-V-Experte.de:

Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen für KinderNur wenige Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen eignen sich auch für Kinder. Unser Rechner hat die leistungsstärksten für Sie gesucht und berechnet. Gute Kinder-Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen sollten nicht nur für Kieferorthopädie leisten, sondern auch für Kinder-Prophylaxe und Fissurenversiegelungen. Gerade der Bereich Kinder-Prophylaxe wird vielfach in seiner Wichtigkeit unterschätzt.
Woran erkenne ich gute Kinder-Tarife?Gerade etwas mehr als eine Handvoll Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen bieten wirklich gute Kinderleistungen. Die meisten Tarife leisten für Kinder nur sehr eingeschränkt. Eine guter Kinder-Tarif sollte für Kieferorthopädie (nähere Infos zu KIG Einstufungen bei Kieferorthopädie) , Fissurenversiegelung und auch Kinder-Prophylaxe leisten. Gerade der Bereich Prophylaxe für Kinder wird oft unterschätzt. Zahnärzte empfehlen diese aber schon in jungen Jahren, da Zahnkrankheiten auf die zweiten Zähne übertragen werden.
Wichtig: ab wann sollte ich mein Kind zusatzver­sichern?Was viele Versicherungsvermittler verschweigen, ist die Tatsache daß eine Versicherung nur dann leistet, solange der Zahnarzt noch keine Behandlung angeraten hat. Dann ist es leider zu spät. Eine Versicherung ist nicht mehr abschließbar bzw. die Behandlung ist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Gerade bei Kindern ist es daher eine rechtzeitige Versicherung lohnend, da teuere KFO-Maßnahmen in der Regel absehbar sind.
Wieviel kosten gute Kinder-Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen?Bei einem 10 jährigen Kind liegen die Monatsbeiträge zwischen 8-14,- €. Unser Rechner sucht für Sie die leistungsstärksten Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen für Kinder und berechnet sofort, online den jeweiligen Preis. Kinder Preisvergleich-Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung startenSind Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen schon für Kinder sinnvoll?Viele fragen sich, ob es sinnvoll ist, auch schon für Kinder eine Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung abzuschließen. Die Antwort lautet unserer Meinung nach ganz klar JA. Aber man muss auch die richtige Versicherung wählen. Die Beiträge für Kinder fangen bei manchen Anbietern schon bei 1 bis 2 Euro monatlich an. Derartige Tarife allerdings sind für Kinder nicht empfehlenswert, da hier meist nur Zahnersatzleistungen versichert sind - und speziell diese sind bei Kindern noch nicht so wichtig. Viel essentieller sind für Kinder Leistungen in den Bereichen Kieferorthopädie, Prophylaxe und Zahnbehandlung. Nachfolgend eine ausführliche Erläuterung über die notwendigen Leistungen bei Kindern

"Für mich ist die WaizmannTabelle der z.Zt. umfassendste, neutralste Marktvergleich im
Bereich von Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen.
Deshalb nutze ich die Waizmann Tabelle als Grundlage
für eine fundierte, auf den jeweiligen Kunden abgestimmte Beratung."

 

Die WaizmannTabelle als PDF zum ausdrucken

Mein Profil bei waizmanntabelle.de:


Uwe Specht P-K-V-Experte.de

Ihr Berater: Uwe Specht P-K-V-Experte.de
Ihr persönlicher Ansprechpartner: Uwe Specht - VERSICHERUNGSMAKLER-
Strasse: Kettenbrückstr. 3
Ort: 56377 Nassau
Telefon: 02604-6688
Webseite: Webseite von diesem Berater anzeigen
Webseite: http://www.P-K-V-Experte.de
Gelistet seit: 18.03.2013 - bisher gesammelte 73 Reputationspunkte
Profil: Uwe Specht - VERSICHERUNGSMAKLER-

P-K-V-Experte.de ... drum prüfe wer sich ewig bindet!

Als unabhängiger Versicherungsmakler bin ich seit 1990 mit dem Schwerpunkt Private Kranken­ver­si­che­rung tätig.Im Bereich Private Krankenvoll- und Kranken­zusatz­ver­si­che­rung wird eine umfassende und kompetente Beratung heutzutage immer wichtiger .
  Uwe Specht P-K-V-Experte.de : "Für mich ist die WaizmannTabelle der z.Zt. umfassendste, neutralste Marktvergleich im Bereich von Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen.
Deshalb nutze ich die Waizmann Tabelle als Grundlage für eine fundierte, auf den jeweiligen Kunden abgestimmte Beratung."
   

   
   
   
   
   

Kostenlose Clearment Klarverträge

In Kooperation WaizmannTabelle & Uwe Specht P-K-V-Experte.de erhalten Sie hier kostenlose Clearment Klarverträge (Normalpreis 19,- €). Diese ergänzen Ihren Versicherungsvertrag und geben Ihnen die bestmögliche Leistungssicherheit. Fordern Sie dazu jetzt ein Passwort an. Bei Abschluss einer Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung über die WaizmannTabelle erhalten Sie den Clearment Premium Vertragsschutzbrief im Wert von 69,- kostenlos.


 

 



NEU: Kooperation Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung mit der Waizmann Tabelle

 

P-K-V News 002

Uwe Specht P-K-V-Experte.de:

"Für mich ist die WaizmannTabelle der z.Zt. umfassendste, neutralste Marktvergleich im
Bereich von Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen.
Deshalb nutze ich die Waizmann Tabelle als Grundlage
für eine fundierte, auf den jeweiligen Kunden abgestimmte Beratung."

 

Die WaizmannTabelle als PDF zum ausdrucken

Mein Profil bei waizmanntabelle.de:


Uwe Specht P-K-V-Experte.de

Ihr Berater: Uwe Specht P-K-V-Experte.de
Ihr persönlicher Ansprechpartner: Uwe Specht - VERSICHERUNGSMAKLER-
Strasse: Kettenbrückstr. 3
Ort: 56377 Nassau
Telefon: 02604-6688
Webseite: Webseite von diesem Berater anzeigen
Webseite: http://www.P-K-V-Experte.de
Gelistet seit: 18.03.2013 - bisher gesammelte 73 Reputationspunkte
Profil: Uwe Specht - VERSICHERUNGSMAKLER-

P-K-V-Experte.de ... drum prüfe wer sich ewig bindet!

Als unabhängiger Versicherungsmakler bin ich seit 1990 mit dem Schwerpunkt Private Kranken­ver­si­che­rung tätig.Im Bereich Private Krankenvoll- und Kranken­zusatz­ver­si­che­rung wird eine umfassende und kompetente Beratung heutzutage immer wichtiger .
  Uwe Specht P-K-V-Experte.de : "Für mich ist die WaizmannTabelle der z.Zt. umfassendste, neutralste Marktvergleich im Bereich von Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen.
Deshalb nutze ich die Waizmann Tabelle als Grundlage für eine fundierte, auf den jeweiligen Kunden abgestimmte Beratung."
   

   
   
   
   
   

Kostenlose Clearment Klarverträge

In Kooperation WaizmannTabelle & Uwe Specht P-K-V-Experte.de erhalten Sie hier kostenlose Clearment Klarverträge (Normalpreis 19,- €). Diese ergänzen Ihren Versicherungsvertrag und geben Ihnen die bestmögliche Leistungssicherheit. Fordern Sie dazu jetzt ein Passwort an. Bei Abschluss einer Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung über die WaizmannTabelle erhalten Sie den Clearment Premium Vertragsschutzbrief im Wert von 69,- kostenlos.


 

 



P-K-V- News 001

 

DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE Plus: -  alle Vorteile der Deutschen Privat Pflege PLUS staatliche Förderung !

 

- Ohne Gesundheitsfragen*

- Nur 3 Jahre Wartezeit anstatt 5 Jahre !

- Echte Weltgeltung !

- Beitragsbefreiung schon ab Pflegestufe 0 !

- Dynamik !

 Sichern Sie sich jetzt Ihre STAATLICHE FÖRDERUNG !

 

*nicht versicherbar: Demenz (Alzheimer, vaskuläre Demenz), Hirntumor, Parkinson-Krankheit, Apallisches Syndrom (Wachkoma), Multiple Sklerose,Amyotrophie, Lateralsklerose, Schlaganfall, Chorea Huntington, Creutzfeld-Jacob, HIV-Infektion, Niereninsuffizienz, insulinpflichtiger Diabetes mellitus, Leberzirrhose,Osteoporose, Arteriosklerose und bösartige Neubildungen (bösartige Tumore), sofern die Erstdiagnosestellung oder die erneute Diagnosestellung (Rezidiv) innerhalb der letzten 3 Jahre vor Antragstellung erfolgte – wenn ausschließlich Hautkrebs diagnostiziert wurde, ist ein Leistungsanspruch jedoch nicht ausgeschlossen.

Die Vorteile

Die Unterschiede beim staatlich geförderten Pflegeschutz können gewaltig sein.

Je nachdem, ob Sie sich für den Standard-"Pflege-Bahr" oder die DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE PLUS mit staatlicher Förderung entscheiden.

 

   
Leistungen Standard-"Pflege-Bahr" DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE PLUS mit staatlicher Förderung

Absicherung der häuslichen und vollstationären Pflege

Ja

Ja

Absicherung der Pflegestufen 0 bis 3

Ja

Ja

Flexible Tagegeldhöhen nach Ihren Bedürfnissen bis zu 4.500 EUR pro Monat möglich


Ja

Beitragsbefreiung ab Pflegestufe 0 möglich*


Ja

Weltweite Leistung


Ja

Dynamik - damit das Tagegeld in Zukunft seinen Wert behält


Ja

Einmal-Leistung bis zu 10.000 EUR möglich bei erstmaliger oder unfallbedingter Pflegebedürftigkeit


Ja

Wartezeit

5 Jahre

3 Jahre

Wartezeit entfällt bei Unfall


Ja

Persönliche Kunden-Karte mit vielen Vorteilen


Ja

24-Stunden-Pflegeplatzgarantie


Ja

48-Stunden-Kurzzeit-Pflegeplatzgarantie


Ja

Pflege-Hotline zu allen Fragen rund um das Thema Pflege


Ja

Kostenfreier Pflege-Ratgeber


Ja
     



 

* Lediglich der Beitrag aus der Förder Pflege (Tarif 490) bleibt bestehen, damit Ihre Kunden weiterhin von der staatlichen Förderung in Höhe von 5 EUR monatlich profitieren.

 


P-K-V- News 003/2012

 

P-K-V Beiträge sind stabiler als erwartet

 

Nach einer Untersuchung des Analyse - Hauses "Morgen & Morgen" über die Beitragsentwicklung im Neugeschäft der PKV  gibt es weniger Beitragsanpassungen.

MEHR INFOS hier


P-K-V- News 002/2012

 

Pflegegeld auch ohne Pflegestufe

Ab dem 1. Januar 2013 sollen Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz, die ohne Pflegestufe (Pflegestufe 0) sind, monatlich ein Pflegegeld von 120 Euro oder Pflegesachleistungen von bis zu 225 Euro erhalten.
Dies sieht der Entwurf des Pflege-Neuausrichtungs-Gesetzes des Bundeskabinetts vom 28.03.2012 vor.

MEHR INFOS hier


 

P-K-V- News 001/2012

Unisex: Anpassung der Altverträge in der PKV wäre verfassungswidrigDie zwischenzeitlich entstandene Diskussion darüber ob das Unisex-Urteil des Europäischen Gerichtshofes („EuGH: Ge­schlechtsspezifische Prämien diskriminierend und unzulässig“) auch auf Altverträge anzuwenden sei, ist nun vom Tisch....

MEHR INFOS hier


P-K-V- News 014/2011

 

Beitragserhöhungen PKV

 

Central Kranken­ver­si­che­rung erhöht Beiträge drastisch

In diesen Tagen erhalten viele Privatversicherte Informationen zu Beitragsanpassungen für das kommende Jahr. Besonders stark betroffen von den Erhöhungen sind die Versicherten der Central Kranken­ver­si­che­rung.

Die fünfgrößte private Kranken­ver­si­che­rung erhöht den Monatssollbeitrag um durchschnittlich 12,9 Prozent. Betroffen davon sind mehr als eine halbe Million Versicherte.

 

Haben Sie Beratungsbedarf zu Ihrer PKV ?

Klicken Sie hier um Beratungstermin telefonisch und/oder online zu vereinbaren !

 


P-K-V- News 013/2011

 

Die "Riester-Pflege" kommt

Immer mehr Menschen werden pflegebedürftig. Die Pflegekosten steigen immens.Der demografische Wandel verstärkt dies in Zukunft noch deutlich.

Die Bundesregierung hat nun ein Konzept erarbeitet wie sie diese Entwicklung finanziell abfedern will.

MEHR INFOS hier


P-K-V- News 012/2011

 

Sie bezahlen zu viel für Ihre private Kranken­ver­si­che­rung?

Reduzieren Sie jetzt Ihren Versicherungsbeitrag!

Aber was ist besser?
Ein Wechsel der Versicherung oder ein Wechsel innerhalb Ihrer Versicherungsgesellschaft?

Vereinbaren Sie einen Onlineberatungstermin wenn Sie Fragen zu folgenden oder auch anderen Punkten haben

Was geschieht mit meinen Altersrückstellungen?
Was ist bei Vorerkrankungen?
Wie gut sind die Leistungen des Tarifes?
Wie sind die Leistungen im Vergleich zu meiner bestehenden Kranken­ver­si­che­rung?
Wie sind die Unternehmenskennzahlendes Anbieters?
Wie gut ist die zu erwartende Beitragsstabilität?
u.s.w.

MEHR INFOS hier


P-K-V- News 011/2011


Kein Eingriff in bestehende Kranken­ver­si­che­rungsverträge durch Unisex-Urteil ?

Vorstand  der Continentale Kranken­ver­si­che­rung a.G. lehnt Eingriff in Kundenrechte hinsichtlich Unisex-Urteil  bei bestehenden Verträgen ab.

Eine klare Absage erteilte Rolf Bauer Vorstand der Conti den in der Branche kursierenden Vorschlägen, das Unisex-Urteil des Europäischen Gerichtshofes nicht nur auf Neuverträge anzuwenden, sondern über eine Umverteilung der Alterungsrückstellungen im Wesentlichen von Männern zu Frauen innerhalb der Bestände auf Unisex umzustellen.

MEHR INFOS hier


P-K-V- News 010/2011


Abzocke mit Privatpatienten?

Einige Privatkliniken haben scheinbar ein ausgeklügeltes System entwickeln können, um mit Privatversicherten Kasse zu machen. Patienten sollten deshalb nicht voreilig einer stationären Sonderbehandlung zustimmen und notfalls mit dem Versicherer Rücksprache halten.

Gibt es ein ausgetüfteltes System zu Lasten von Privatpatienten?

Der Dachverband der PKV klagt gegen Kliniken - die privaten Versicherungen halten das Vorgehen einiger Kliniken für Abzocke. Deshalb versuchen sie, rechtlich gegen derartige Praktiken vorzugehen. Privatpatienten sollen nur mehr Geld kosten, wenn sie auch tatsächlich besser betreut werden.

 MEHR INFOS hier


P-K-V- News 009/2011


Kennen Sie die „neue“ DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE ?


Jeder möchte sein Leben aktiv und selbstbestimmt gestalten. Dabei blendet man leicht aus, dass Unfälle, Krankheit oder hohes Alter dem Grenzen setzen können.

Derzeit werden 68 % aller Pflegebedürftigen durch Ihre Angehöriger  ambulant zuhause versorgt.  Nur jeder 2. nimmt die Unterstützung durch ambulante Pflegedienste ,für Essen auf Rädern oder eine Putzhilfe die 2 mal die Woche kommt in Anspruch, weil es eine erhebliche finanzielle Belastung darstellt und mit derzeit 225 EUR für die ambulante Pflege nicht bezahlbar ist.

Leichter zu finanzieren ist hingegen die DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE – ohne Gesundheitsfragen und ohne Höchsteintrittsalter – Online, ohne Unterschrift.

 

Was kann man tun? -Guter Rat muss nicht teuer sein ! - MEHR INFOS hier


P-K-V- News 008/2011

Männerschlußverkauf?

Aufgrund eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs werden die Tarife für Kranken­ver­si­che­rungen ab 20.12.2012 für Männer voraussichtlich wesentlich teurer.

Warum Sie als Mann unbedingt jetzt prüfen sollten, ob sich ein Wechsel in die PKV oder ein Wechsel Ihres bestehenden Tarifes innerhalb der PKV lohnt!

 

Was kann man tun? -Guter Rat muss nicht teuer sein ! - MEHR INFOS hier


Partnerseiten

Uwe-Specht.de - abc Networks - Versicherungen - Immobilien - Golf

abc-Immobilien-Partner.de ... die Makler Ihres Vertrauens!

abc-Versicherungsmakler-Partner.de ... Versicherungen rund um Ihre Immobilie!

SENIOREN.versicherung - Vergleichen und Sparen ... Alles Gut und Günstig !

P-K-V-Experte.de - drum prüfe wer sich ewig bindet!
P-K-V-Pflege­ver­si­che­rung.de Die teuersten Möbel sind keine Designerstücke !
P-K-V-Kranken­ver­si­che­rung.de- Kranken­ver­si­che­rungen ohne Gesundheitsfragen !

minijobrente.info
- Z E I T für mehr Rente !
abc-zur-risikolebensversicherung.de - Günstige Absicherung Hinterbliebener
abc-sterbegeldversicherung.de Damit alles gut geregelt ist

SENIOREN-top-TIPP Alles gut und günstig !

reise-versicherung-24.de Günstige Reiseversicherungen vom Testsieger

GOLF-Versicherungsmakler.de
Versicherungen ohne Handicap !

GOLF-is-easy.de Business, Lifstyle und die Liebe zum Golfsport !

Burn-in-Coach.de Sabine Specht Stresscoach – BurnoutberaterPsychologischer Berater
Burn-in-academy.de  In dir muss brennen was Du in anderen erzeugen willst !

 


P-K-V- News 007/2011

Schwe­re Zeiten für Central Versicherte

 

Ab 01.08.2011 werden nicht nur die  ECO -Tarife der Central für das Neugeschäft geschlossen. Nach ersten Hochrechnungen erwartet die Central im Jahr 2012 deutliche Beitragserhöhungen sowohl im Neugeschäft als auch im Bestand. Nach dem aktuellen Stand der Analysen des Versicherers sind durchschnittliche Erhöhungen von rund 20%  für die PLUSline und rund 10% für die TOPline  realistisch.

Mehr Infos- anfordern unter info@P-K-V-Experte.de


P-K-V- News 006/2011

KRANKENVERSICHERUNG- ohne Gesundheitsprüfung

für Polizeianwärter

 

Verzicht auf Gesundheitsfragen bei Antragsstellung für Polizeianwärter mit Beihilfeanspruch

Polizeianwärter erfüllen für die Diensttauglichkeit bereits hohe anspruchsvolle gesundheitliche Voraussetzungen. Nun verzichtet ein Versicherer- zunächst befristet bis 31.12.2011 - auf die Beantwortung von Gesundheitsfragen, wenn eine beihilfekonforme Kranken­ver­si­che­rung innerhalb von drei Monaten nach Ausbildungsbeginn beantragt wird.

Mehr Infos- anfordern unter info@P-K-V-Experte.de


P-K-V- News 005/2011

UNISEX  Urteil Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zu Unisex Tarifen

Zunächst die Fakten – was wurde entschieden?

Ab dem 20.12.2012 Zeitpunkt dürfen Versicherungstarife nur noch dann nach Ge­schlechtern differenzieren, wenn sich direkt aus dem Ge­schlecht ein Kostenunterschied ergibt. Faktisch läuft dies in vielen Fällen auf Unisex-Tarife hinaus. Unisex-Tarife sind demnach nicht für alle Tarife zwingend, aber nach aktuellen Maßstäben sehr wahrscheinlich.

Im Grunde ist das Urteil vernünftig, denn es bedeutet, dass man einen Menschen nicht nach Rasse, Religion, Nation, Ge­schlecht oder Weltanschauung differenzieren darf, aber sehr wohl nach seinem individuellen Risiko. Der Versicherungskalkulation wurden klare und sinnvolle Verhaltensmaßstäbe vorgegeben und der Willkür Grenzen gesetzt.

Auf die bevorstehende Einführung der Unisex-Tarife ab 2013 sollten Sie so reagieren

P-K-V-Experte.de   die 5 Top-Tipp´s :

1.
Männer : Jetzt oder nie –Warum Sie unbedingt jetzt in die PKV wechseln sollten

Männer werden in der privaten KV teurer werden. Wer noch keine private Kranken­ver­si­che­rung hat, muss j e t z t abschliessen !

2. Frauen: Warum Sie Ihre bestehende PKV dringend jetzt überprüfen sollten

Da Kranken­ver­si­che­rungen ab 2013 für Frauen deutlich preiswerter werden, macht es Sinn die Tarife jetzt zu prüfen. Überprüfen Sie ob ein Optionstarif möglich ist. Mit Optionstarifen können Sie den Wechsel trotz gesundheitsbedingter Verschlechterungen ermöglichen und teils sogar das Eintrittsalter konservieren.

3. Männer:  Warum Männer jetzt ihren Rentenbedarf absichern sollten

Männer werden in der Rentenversicherung teurer werden. Außerdem sinken die Garantieverzinsungen ab 2012. Günstiger wird´s nimmer !

4.  Frauen: Warum Frauen jetzt Risiko­lebens­ver­si­che­rungen machen sollten

Bestehende Risiko­lebens­ver­si­che­rungen  sollten aufgestockt werden und verlängert werden. Jede Frau die noch keine hat, aber in den nächsten Jahren bauen oder Immobilien kaufen will oder eine Familiengründung erwägt,  sollte jetzt eine Risiko-LV abschließen..

5. Männer:  Warum Männer Ihre Risiko­lebens­ver­si­che­rung prüfen sollten

Risikolebensverträge werden für Männer ab 2013 erheblich billiger


P-K-V- News 004/2011

Pflege­ver­si­che­rung- auch ohne Gesundheitsfragen 

... mehr INFOS...

Pflege­ver­si­che­rung -Es kann jeden treffen, jederzeit !

Täglich ereignen sich tausende Unfälle …… und irgendwann wird jeder alt …


Pflegeheime fressen erst das eigene Vermögen ...

 - jeder Cent wird gepfändet

 - das Sparbuch geräumt

 - das Eigentum beliehen oder verkauft

 . . und was passiert, wenn das Geld nicht reicht ?

             . . Kinder haften für ihre Eltern !

 

Der Absicherungsbedarf ist riesig das kann richtig teuer werden !


P-K-V- News 003/2011

Änderungen in der GKV ab Jahresbeginn 2011

Mehrbelastung für GKV-Versicherte trotz sinkender Beitragsbemessungsgrenze
Durch die Anhebung des Einheitsbeitragssatzes von 14,9 % auf 15,5 % steigt der GKV-Höchstbetrag auf 575,44 €. Dies bedeutet für Selbstständige eine jährliche Mehrbelastung von bis zu 200 €, für Arbeitnehmer von bis zu 100 €. Künftige Finanzierungslücken tragen GKV-Mitglieder
Da der Einheitsbeitragssatz von 15,5 % festgeschrieben wird, müssen kommende Finanzierungslücken der GKV von ihren Mitgliedern über kassenindividuelle Zusatzbeiträge alleine getragen werden - wenn nicht der Steuerzahler einspringt. Die Zusatzbeiträge sind einkommensunabhängig und nicht wie bisher auf max. 37,50 € gedeckelt. Nur für geringe Einkommen kommt ein Sozialausgleich zum Tragen.

Wegfall der 3-Jahresfrist
Der Wegfall der 3-Jahresfrist und die Senkung der Jahresarbeitsentgeltgrenze auf 49.500 € zum Jahreswechsel erleichtert vielen Arbeitnehmern den Wechsel in die PKV. Auch Berufsanfänger und Selbstständige, die eine abhängige Beschäftigung aufnehmen, können ab 2011 sofort wieder in die PKV wechseln, wenn sie ein Gehalt über der Jahresarbeitsentgeltgrenze beziehen.Lockerungen bei Wahltarifen
In vielen Fällen müssen GKV-Versicherte in einem Wahltarif nicht mehr 3 Jahre warten, bis sie in die PKV wechseln können: Wahltarife für Beitragsrückerstattung, Kostenerstattung oder für Erstattung von Arzneimittelkosten besonderer Therapieeinrichtungen haben künftig eine maximale Bindefrist von einem Jahr. Neu ist darüber hinaus, dass Versicherte in GKV-Wahltarifen ein Sonderkündigungsrecht erhalten, wenn ihre Kasse einen Zusatzbeitrag erhebt oder diesen erhöht.


P-K-V- News 002/2011

Brille bis zu 400,- Euro - ohne Gesundheitsfragen ohne Wartezeiten-

Wenn es um die Sehkraft geht, sollte nicht am falschen Ende gespart werden. Ob Glas- oder Kunststoffgläser, einfach oder mehrfach entspiegelt, schlichte oder modisch hochwertige Fassung - die Auswahl ist vielfältig. Es können dadurch schnell hohe Kosten entstehen.
Zur bedarfsgerechten Absicherung bieten wir Ihnen drei Tarife
 Blick + Check classic Blick + Check comfort Blick + Check premium
Sehhilfen und Augen-
Laser-Operationen
100 EUR /
2 Kalenderjahre
200 EUR /
2 Kalenderjahre
400 EUR /
2 Kalenderjahre
Vorsorgeuntersuchungen* 100 EUR /
2 Kalenderjahre
200 EUR /
2 Kalenderjahre
400 EUR /
2 Kalenderjahre

...mehr INFOS...


 

P-K-V- News 001/2011

Leistungen für Zahnersatz -ohne Gesundheitsfragen ohne Wartezeiten

 Für Zahnprothesen, Kronen oder Implantate zahlt die gesetzliche Krankenkasse lediglich einen befundbezogenen Festzuschuss.

Mit unseren Zahn-Tarifen bieten wir Ihnen eine bedarfsgerechte Versorgung:

  • Sie entscheiden sich für einen Standardzahnersatz (Regelversorgung)?
    Zusammen mit den Leistungen der GKV erhalten Sie 100 % der Kosten für Zahnersatz.
  • Sie entscheiden sich für einen höherwertigen Zahnersatz?
    Zusammen mit den Leistungen der GKV erstatten wir je nach Tarif bis zu 90 % der Kosten für Zahnersatz, mindestens aber den gleichen Betrag, den die GKV für diesen gezahlt hat.
Zu den Zahnersatz-Leistungen zählen u. a.:
  • Zahnprothesen
  • Knochenaufbau
  • Inlays
  • Keramikverblendungen
  • Zahnkronen
  • Reparatur von Zahnersatz
  • Implantate
  • Anästhesie

 P-K-V- News 132/2010

- ohne Gesundheitsfragen ohne Wartezeiten-

ZahnVorsorge für Kinder nur 4,50 E /Monat und  Erwachsene nur 9,90 € /Monat

Wer oder was ist versichert?

  • Zahnmedizinische Prophylaxe 100 % Erstattung 1 x pro Kalenderjahr
    Dazu gehören:
    • professionelle Zahnreinigung
    • Erstellung des Mundhygienestatus
    • Untersuchung auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten
    • Aufklärung über Krankheitsursachen der Zähne und deren Vermeidung
    • Beurteilung des Zahnfleischzustandes
    • Fluoridierung zur Zahnschmelzhärtung
    • Behandlung von überempfindlichen Zahnflächen
    • Fissurenversiegelung
  • Zahnbehandlungen (inkl. Akupunktur zur Schmerztherapie)
    • Kunststoff-Füllungen: 100% Erstattung
    • Wurzel- und Parodontosebehandlung: 100% Erstattung
    • Akupunktur zur Schmerztherapie: 100% Erstattung

Welche Besonderheiten gibt es?

Die Erstattung ist außer bei Unfällen im 1. Versicherungsjahr auf 250 Euro und im 2. Versicherungsjahr auf 500 Euro begrenzt. Ab dem 3. Versicherungsjahr gibt es keine Summenbegrenzung.

 
Schließen
loading

Video wird geladen...